Betriebskostenabrechnung  erstellen lassen

Betriebskosten, Nebenkosten, Abrechnung, Aachen, Erstellung, Preise

Betriebskostenabrechnung Nebenkostenabrechnung machen lassen erstellen erstellung

 

 

Für Immobilieneigentümer bieten wir die Erstellung von Nebenkosten - bzw. Betriebskostenabrechnungen überregional als Einzelleistung kostengünstig an.

 

 

Nach den gesetzlichen Vorgaben der Betriebskostenverordnung (BetrKV) erstellen wir die jährliche Betriebskosten - bzw. Nebenkostenabrechnung und bieten Ihnen somit

eine rechtssicheren Jahresabrechnung für Ihre Mieter.

 

 

 

 

H a u s v e r w a l t u n g

Dipl. Ing. Matthias Warnke

Strüverweg 1a   .   52070 Aachen

Betriebskostenabrechnung, Nebenkostenabrechnung, erstellen lassen, preise, bebenkosten, Abrechnung

Tel. 0241 / 920 45 451

info@hausverwaltungen-warnke.de

 

Diese Kosten darf der Vermieter umlegen


 

 

Regelmäßige und fortlaufend entstehende Kosten dürfen Sie als Vermieter auf den Mieter umlegen.

Dazu gehören zum Beispiel:

 

Grundsteuer

Kosten für die Wasserversorgung,

Warmwasser- und Heizkosten,

Gebühren für die Haus- und Grundstücksentwässerung,

Aufzugskosten,

Straßenreinigung und Müllgebühren,

Hausreinigung,

Gartenpflege,

Beleuchtung, zum Beispiel im Treppenhaus,

Gebäudeversicherungskosten und

sonstige Betriebskosten, zum Beispiel Wartungskosten für Rauchmelder.

 

Diese Kosten muss der Mieter nicht zahlen

 

Der Vermieter muss für Kosten der für Erhaltung und Verwaltung nicht bezahlen. Das sind unter anderem:

 

Hausverwaltung,

Bewachungskosten für das Objekt,

Kosten für Arbeitsmittel und Geräte,

Instandhaltungs- und Reparaturkosten, falls zum Beispiel die Fassade neu gestrichen wird oder die Heizung defekt ist,

Bank- und Kontoführungsgebühren des Vermieters,

Neuanlage eines Gartens und

Installation von Rauchmeldern oder Feuerlöschern.

Für die Erstellung der Betriebskostenabrechnung benötigen wir Angaben

zu folgenden Unterlagen bzw. Rechnungen:


 

 

Grundsteuer
Straßenreinigung
Müllabfuhr
Abwassergebühr
Niederschlagswasser
Gebäudereinigung, z.B. Treppenhausreinigung
Kosten für Allgemeinstrom
Gartenpflege
Ungezieferbekämpfung
Schornsteinfeger
Haftpflichtversicherung
Gebäudeversicherung
Hausmeisterkosten, z.B. Winterdienst
Kabelanschluß, Gemeinschaftsantennen
Sonstige Betriebskosten, z.B. Wartung Rauchmelder, Reinigung Dachrinne)

 

Informationen zu den Mietern bzw. Angaben zu den Mietverträgen:

 

Vor- und Zunamen
Leerstände 
Mietereinzug und -auszug
Personenzahlen
Zählerstände
Vorauszahlungen der Betriebskosten
Heizkostenabrechnung von externe Abrechner

Verordnung über die Aufstellung von Betriebskosten


(Betriebskostenverordnung - BetrKV)
§ 1 Betriebskosten

(1) Betriebskosten sind die Kosten, die dem Eigentümer oder Erbbauberechtigten durch das Eigentum oder Erbbaurecht am Grundstück oder durch den bestimmungsmäßigen Gebrauch des Gebäudes, der Nebengebäude, Anlagen, Einrichtungen und des Grundstücks laufend entstehen. Sach- und Arbeitsleistungen des Eigentümers oder Erbbauberechtigten dürfen mit dem Betrag angesetzt werden, der für eine gleichwertige Leistung eines Dritten, insbesondere eines Unternehmers, angesetzt werden könnte; die Umsatzsteuer des Dritten darf nicht angesetzt werden.
(2) Zu den Betriebskosten gehören nicht:
1.
die Kosten der zur Verwaltung des Gebäudes erforderlichen Arbeitskräfte und Einrichtungen, die Kosten der Aufsicht, der Wert der vom Vermieter persönlich geleisteten Verwaltungsarbeit, die Kosten für die gesetzlichen oder freiwilligen Prüfungen des Jahresabschlusses und die Kosten für die Geschäftsführung (Verwaltungskosten),
2.
die Kosten, die während der Nutzungsdauer zur Erhaltung des bestimmungsmäßigen Gebrauchs aufgewendet werden müssen, um die durch Abnutzung, Alterung und Witterungseinwirkung entstehenden baulichen oder sonstigen Mängel ordnungsgemäß zu beseitigen (Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten).

§ 2 Aufstellung der Betriebskosten

Betriebskosten im Sinne von § 1 sind:
1.      die laufenden öffentlichen Lasten des Grundstücks,
hierzu gehört namentlich die Grundsteuer;
2.
die Kosten der Wasserversorgung,
hierzu gehören die Kosten des Wasserverbrauchs, die Grundgebühren, die Kosten der Anmietung oder anderer Arten der Gebrauchsüberlassung von Wasserzählern sowie die Kosten ihrer Verwendung einschließlich der Kosten der Eichung sowie der Kosten der Berechnung und Aufteilung, die Kosten der Wartung von Wassermengenreglern, die Kosten des Betriebs einer hauseigenen Wasserversorgungsanlage und einer Wasseraufbereitungsanlage einschließlich der Aufbereitungsstoffe;
3.
die Kosten der Entwässerung,
hierzu gehören die Gebühren für die Haus- und Grundstücksentwässerung, die Kosten des Betriebs einer entsprechenden nicht öffentlichen Anlage und die Kosten des Betriebs einer Entwässerungspumpe;
4.
die Kosten
a)
des Betriebs der zentralen Heizungsanlage einschließlich der Abgasanlage, hierzu gehören die Kosten der verbrauchten Brennstoffe und ihrer Lieferung, die Kosten des Betriebsstroms, die Kosten der Bedienung, Überwachung und Pflege der Anlage, der regelmäßigen Prüfung ihrer Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit einschließlich der Einstellung durch eine Fachkraft, der Reinigung der Anlage und des Betriebsraums, die Kosten der Messungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz, die Kosten der Anmietung oder anderer Arten der Gebrauchsüberlassung einer Ausstattung zur Verbrauchserfassung sowie die Kosten der Verwendung einer Ausstattung zur Verbrauchserfassung einschließlich der Kosten der Eichung sowie der Kosten der Berechnung und Aufteilung
oder
b)
des Betriebs der zentralen Brennstoffversorgungsanlage,
hierzu gehören die Kosten der verbrauchten Brennstoffe und ihrer Lieferung, die Kosten des Betriebsstroms und die Kosten der Überwachung sowie die Kosten der Reinigung der Anlage und des Betriebsraums
oder
c)
der eigenständig gewerblichen Lieferung von Wärme, auch aus Anlagen im Sinne des Buchstabens a,
hierzu gehören das Entgelt für die Wärmelieferung und die Kosten des Betriebs der zugehörigen Hausanlagen entsprechend Buchstabe a
oder
d)
der Reinigung und Wartung von Etagenheizungen und Gaseinzelfeuerstätten,
hierzu gehören die Kosten der Beseitigung von Wasserablagerungen und Verbrennungsrückständen in der Anlage, die Kosten der regelmäßigen Prüfung der Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit und der damit zusammenhängenden Einstellung durch eine Fachkraft sowie die Kosten der Messungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz;
5.
die Kosten
a)
des Betriebs der zentralen Warmwasserversorgungsanlage,
hierzu gehören die Kosten der Wasserversorgung entsprechend Nummer 2, soweit sie nicht dort bereits berücksichtigt sind, und die Kosten der Wassererwärmung entsprechend Nummer 4 Buchstabe a
oder
b)
der eigenständig gewerblichen Lieferung von Warmwasser, auch aus Anlagen im Sinne des Buchstabens a,
hierzu gehören das Entgelt für die Lieferung des Warmwassers und die Kosten des Betriebs der zugehörigen Hausanlagen entsprechend Nummer 4 Buchstabe a
oder
c)
der Reinigung und Wartung von Warmwassergeräten,
hierzu gehören die Kosten der Beseitigung von Wasserablagerungen und Verbrennungsrückständen im Innern der Geräte sowie die Kosten der regelmäßigen Prüfung der Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit und der damit zusammenhängenden Einstellung durch eine Fachkraft;
6.
die Kosten verbundener Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen
a)
bei zentralen Heizungsanlagen entsprechend Nummer 4 Buchstabe a und entsprechend Nummer 2, soweit sie nicht dort bereits berücksichtigt sind,
oder
b)
bei der eigenständig gewerblichen Lieferung von Wärme entsprechend Nummer 4 Buchstabe c und entsprechend Nummer 2, soweit sie nicht dort bereits berücksichtigt sind,
oder
c)
bei verbundenen Etagenheizungen und Warmwasserversorgungsanlagen entsprechend Nummer 4 Buchstabe d und entsprechend Nummer 2, soweit sie nicht dort bereits berücksichtigt sind;
7.
die Kosten des Betriebs des Personen- oder Lastenaufzugs,
hierzu gehören die Kosten des Betriebsstroms, die Kosten der Beaufsichtigung, der Bedienung, Überwachung und Pflege der Anlage, der regelmäßigen Prüfung ihrer Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit einschließlich der Einstellung durch eine Fachkraft sowie die Kosten der Reinigung der Anlage;
8.
die Kosten der Straßenreinigung und Müllbeseitigung,
zu den Kosten der Straßenreinigung gehören die für die öffentliche Straßenreinigung zu entrichtenden Gebühren und die Kosten entsprechender nicht öffentlicher Maßnahmen; zu den Kosten der Müllbeseitigung gehören namentlich die für die Müllabfuhr zu entrichtenden Gebühren, die Kosten entsprechender nicht öffentlicher Maßnahmen, die Kosten des Betriebs von Müllkompressoren, Müllschluckern, Müllabsauganlagen sowie des Betriebs von Müllmengenerfassungsanlagen einschließlich der Kosten der Berechnung und Aufteilung;
9.
die Kosten der Gebäudereinigung und Ungezieferbekämpfung,
zu den Kosten der Gebäudereinigung gehören die Kosten für die Säuberung der von den Bewohnern gemeinsam genutzten Gebäudeteile, wie Zugänge, Flure, Treppen, Keller, Bodenräume, Waschküchen, Fahrkorb des Aufzugs;
10.
die Kosten der Gartenpflege,
hierzu gehören die Kosten der Pflege gärtnerisch angelegter Flächen einschließlich der Erneuerung von Pflanzen und Gehölzen, der Pflege von Spielplätzen einschließlich der Erneuerung von Sand und der Pflege von Plätzen, Zugängen und Zufahrten, die dem nicht öffentlichen Verkehr dienen;
11.
die Kosten der Beleuchtung,
hierzu gehören die Kosten des Stroms für die Außenbeleuchtung und die Beleuchtung der von den Bewohnern gemeinsam genutzten Gebäudeteile, wie Zugänge, Flure, Treppen, Keller, Bodenräume, Waschküchen;
12.
die Kosten der Schornsteinreinigung,
hierzu gehören die Kehrgebühren nach der maßgebenden Gebührenordnung, soweit sie nicht bereits als Kosten nach Nummer 4 Buchstabe a berücksichtigt sind;
13.
die Kosten der Sach- und Haftpflichtversicherung,
hierzu gehören namentlich die Kosten der Versicherung des Gebäudes gegen Feuer-, Sturm-, Wasser- sowie sonstige Elementarschäden, der Glasversicherung, der Haftpflichtversicherung für das Gebäude, den Öltank und den Aufzug;
14.
die Kosten für den Hauswart,
hierzu gehören die Vergütung, die Sozialbeiträge und alle geldwerten Leistungen, die der Eigentümer oder Erbbauberechtigte dem Hauswart für seine Arbeit gewährt, soweit diese nicht die Instandhaltung, Instandsetzung, Erneuerung, Schönheitsreparaturen oder die Hausverwaltung betrifft; soweit Arbeiten vom Hauswart ausgeführt werden, dürfen Kosten für Arbeitsleistungen nach den Nummern 2 bis 10 und 16 nicht angesetzt werden;
15.
die Kosten
a)
des Betriebs der Gemeinschafts-Antennenanlage,
hierzu gehören die Kosten des Betriebsstroms und die Kosten der regelmäßigen Prüfung ihrer Betriebsbereitschaft einschließlich der Einstellung durch eine Fachkraft oder das Nutzungsentgelt für eine nicht zu dem Gebäude gehörende Antennenanlage sowie die Gebühren, die nach dem Urheberrechtsgesetz für die Kabelweitersendung entstehen,
oder
b)
des Betriebs der mit einem Breitbandnetz verbundenen privaten Verteilanlage; hierzu gehören die Kosten entsprechend Buchstabe a, ferner die laufenden monatlichen Grundgebühren für Breitbandanschlüsse;
16.
die Kosten des Betriebs der Einrichtungen für die Wäschepflege,
hierzu gehören die Kosten des Betriebsstroms, die Kosten der Überwachung, Pflege und Reinigung der Einrichtungen, der regelmäßigen Prüfung ihrer Betriebsbereitschaft und Betriebssicherheit sowie die Kosten der Wasserversorgung entsprechend Nummer 2, soweit sie nicht dort bereits berücksichtigt sind;
17.
sonstige Betriebskosten,
hierzu gehören Betriebskosten im Sinne des § 1, die von den Nummern 1 bis 16 nicht erfasst sind

Aachen, Städteregion, Borken, Coesfeld, Düren, Ennepe-Ruhr-Kreis, Euskirchen, Gütersloh, in Heinsberg, Kosten, Anbau, Reihenhaus, Herford, Hochsauerlandkreis, Höxter, Kleve, Lippe , Märkischer Kreis, Mettmann , Minden-Lübbecke, Oberbergischer Kreis, Olpe, Paderborn, Recklinghausen, Rheinisch-Bergischer Kreis , Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Sieg-Kreis, Siegen-Wittgenstein, Soest, Städteregion Aachen, Steinfurt ,Unna ,Viersen, Warendorf, Wesel, Aachen, Ahaus, Ahlen, Aldenhoven, Alfter, Alpen, Alsdorf, Für, Altena, Altenbeken, Altenberge, Anröchte, Arnsberg, Ascheberg, Attendorn, Augustdorf, Bad Berleburg, Bad Driburg, Bad Honnef, Dachaufstockung, in Bad Laasphe, Bad Lippspringe, Bad Münstereifel, Bad Oeynhausen, Bad Salzuflen, Bad Sassendorf, Bad Wünnenberg, Baesweiler, Balve, Barntrup, Beckum, Bedburg, Bedburg-Hau, Beelen, Berg. Gladbach, Bergheim, Bergkamen, Bergneustadt, Bestwig, Beverungen, Bielefeld , Billerbeck, Blankenheim, Blomberg, Bocholt, Bönen, Dachausbau, Bonn, Borchen, Borgentreich, Borgholzhausen, Borken, Bornheim, Bottrop, Brakel, Breckerfeld, Brilon, Brüggen, Brühl, Bünde, Burbach, Büren, Burscheid, Castrop-Rauxel ,Coesfeld, Dahlem, Datteln, Delbrück, Detmold, Dinslaken, Dörentrup, Dormagen, Dorsten, Dortmund, Drensteinfurt, Drolshagen, Duisburg, Dülmen, Düren, Düsseldorf, Eitorf, Elsdorf, Emmerich am Rhein, Emsdetten, Engelskirchen , Enger, Ennepetal, Ennigerloh, Ense, Erftstadt, Bauplanung, Euskirchen, Everswinkel , Extertal Finnentrop, Frechen, Freudenberg, Fröndenberg/Ruhr, Gangelt, Geilenkirchen, Geldern, Gelsenkirchen, Gescher, Geseke, Gevelsberg, Gladbeck, Goch, Grefrath, Greven, Grevenbroich, Gronau, Gummersbach, Gütersloh, Haan, Hagen, Halle, Hallenberg, Haltern am See, Halver , Hamm Hamminkeln, Harsewinkel, Havixbeck, Heek, Heiden, Heiligenhaus, Heimbach, Heinsberg, Hellenthal, Hemer Hennef (Sieg), Herdecke, Herford, Herne, Herscheid, Herten, Herzebrock-Clarholz, Herzogenrath, Hiddenhausen, Hilchenbach, Hilden, Hille, Holzwickede, Hopsten, Horn-Bad, Meinberg, Hörstel, Horstmar, Hövelhof, Höxter, Hückelhoven, Hückeswagen, Hüllhorst, Hünxe, Hürtgenwald, Hürth, Ibbenbüren, Inden, Iserlohn, Isselburg, Issum, Jüchen, Jülich, Kaarst, Kalkar, Kall, Kalletal, Kamen, Kamp-Lintfort, Kempen, Kerken, Kerpen, Kevelaer, Kirchlengern, Kierspe , Kirchhundem, Kleve, Köln, Königswinter , Korschenbroich, Kranenburg, Krefeld, Kreuzau, Kreuztal, Kürten, Ladbergen, Laer, Lage ,Langenberg, Langenfeld, Langerwehe Legden Leichlingen Lemgo Lengerich Lennestadt Leopoldshöhe Leverkusen Lichtenau, Lienen, Lindlar, Linnich, Lippetal, Lippstadt ,Lohmar, Löhne, Lotte, Lübbecke, Lüdenscheid, Lüdinghausen, Lügde, Lünen,Marienheide, Marienmünster, Marl, Marsberg, Mechernich , Meckenheim, Medebach, Meerbusch , Meinerzhagen, Menden, Merzenich, Meschede, Metelen, Mettingen, Mettmann, Minden, Moers, Möhnesee, Mönchengladbach, Monheim, Monschau, Morsbach, Much, Mülheim an der Ruhr , Münster , Nachrodt-Wiblingwerde, Netphen, Nettersheim, Nettetal, Neuenkirchen , Neuenrade , Neukirchen-Vluyn, Neunkirchen, Neunkirchen-Seelscheid, Neuss, Nideggen, Niederkassel, Niederkrüchten, Niederzier, Nieheim, Nordkirchen, Nordwalde, Nörvenich ,Nottuln, Nümbrecht , Oberhausen , Ochtrup, Odenthal, Oelde, Oer-Erkenschwick, Oerlinghausen, Olfen, Olpe, Olsberg , Ostbevern, Overath, Paderborn, Petershagen, Plettenberg, Porta Westfalica, Preußisch , Oldendorf , Pulheim, Radevormwald, Raesfeld, Rahden, Ratingen, Recke, Recklinghausen, Rees, Reichshof, Reken, Remscheid, Rheda-Wiedenbrück, Rhede, Rheinbach, Rheinberg, Rheine, Rheurdt, Rietberg, Rödinghausen, Roetgen, Rommerskirchen, Rosendahl, Rösrath, Ruppichteroth, Rüthen, Saerbeck, Salzkotten, Sankt Augustin, Sassenberg, Schalksmühle, Schermbeck, Schieder-Schwalenberg, Schlangen, Schleiden, Schloß Holte-Stukenbrock, Schmallenberg, Schöppingen, Schwalmtal, Schwelm, Schwerte, Selfkant ,Selm , Senden, Sendenhorst, Siegburg, Siegen, Simmerath, Soest , Solingen, Sonsbeck , Spenge, Sprockhövel, Stadtlohn , Steinfurt , Steinhagen , Steinheim, Stemwede , Stolberg, Straelen, Südlohn, Sundern, Swisttal, Tecklenburg, Telgte, Titz, Tönisvorst , Troisdorf, Übach-Palenberg, Uedem, Unna, Velbert,Velen, Verl ,Versmold, Vettweiß, Viersen ,Vlotho, Voerde ,VredenWachtberg, Wachtendonk ,Wadersloh ,Waldbröl ,Waldfeucht ,Waltrop ,Warburg ,Warendorf ,Warstein ,Wassenberg, Weeze ,Wegberg, Weilerswist ,Welver, Wenden, Werdohl, Werl ,Wermelskirchen, Werne, Werther, Wesel, Wesseling, Westernkappeln ,Wetter ,Wettringen ,Wickede, Wiehl, Willebadessen, Willich, Wilnsdorf, Windeck, Winterberg ,Wipperfürth ,Witten ,Wülfrath, Wuppertal , Würselen, Xanten, Zülpich, NRW

 

In der Städteregion Aachen gibt es die zehn Gemeinden und Mitglieder Aachen, Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Herzogenrath, Monschau, Roetgen, Simmerath, Stolberg (Rhld.) und Würselen, von denen acht den Titel „Stadt“ führen. Sechs davon sind mittlere regionsangehörige Städte mit 25.000 bis 60.000 Einwohnern. Aachen ist eine Großstadt mit mehr als 100.000 Einwohnern. Sie hat gemäß dem Aachen-Gesetz eine rechtliche Sonderstellung, die ihr eingeschränkt die Rechte einer kreisfreien Stadt zugesteht.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A4dteregion_Aachen

…............................................................................................................................................................ 

Der Kreis Heinsberg weist verschiedene Landschaften auf:  

Der Selfkant im Westen mit seinem zentralen Unterelement Geilenkirchener Lehmplatte.  

Anteilen an der Schwalm-Nette-Platte im nordöstlichen Kreisteil um Wegberg.  

Die Erkelenzer Börde und das Baaler Riedelland als Teil der Jülicher Börde im Südosten.  

Während die Erkelenzer Börde und das angrenzende Baaler Riedelland naturräumlich zur Niederrheinischen Bucht gezählt werden, gehören die übrigen Kreisteile zum Niederrheinischen Tiefland. Der Norden des Kreises hat Anteil am Naturpark Maas-Schwalm-Nette, der an den auf niederländischer Seite befindlichen Nationalpark De Meinweg unmittelbar angrenzt. Im Südwesten findet sich das größere Naturschutzgebiet Teverener Heide.Siehe auch: Liste der Naturschutzgebiete im Kreis Heinsberg, Liste der Landschaftsschutzgebiete im Kreis Heinsberg Der Kreis Heinsberg setzt sich aus zehn Gemeinden zusammen. Sieben führen den Titel „Stadt“. Von diesen sieben sind die fünf Städte Erkelenz, Geilenkirchen, Heinsberg (Rhld.), Hückelhoven und Wegberg Mittlere kreisangehörige Städte, da ihre Einwohnerzahlen jeweils zwischen 25.000 und 60.000 liegen.

Die folgende Liste zählt die zehn Gemeinden des Kreises Heinsberg alphabetisch mit amtlichen Namen auf. Die Einwohnerzahlen – in Klammern – haben den Stand vom 31. Dezember 2018.[2]  

Städte:   Erkelenz, Geilenkirchen, Hückelhoven, Übach-Palenberg, Wassenberg, Wegberg, Gemeinden: Gangelt, Selfkant, Waldfeucht, Der Kreis Heinsberg, hat eine Fläche von 628 Quadratkilometern. Die Kreisgrenze hat eine Länge von 171 Kilometern, fast 78 Kilometer davon sind identisch mit der deutsch-niederländischen Grenze. Mit seiner Ausdehnung von 42,8 Kilometern in west-östlicher Richtung und 32,6 Kilometern in nord-südlicher Richtung gehört der Kreis Heinsberg zu den mittelgroßen Flächenkreisen in Nordrhein-Westfalen.  

Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Kreis_Heinsberg

 …...........................................................................................................................................................

Der Kreis Düren liegt im Rheinland und erstreckt sich auf Teile der Nord-Eifel im Süden des Kreisgebietes und der Jülicher Börde im Norden. Durch den Kreis fließt von Süd nach Nord die Rur. Der südwestliche Zipfel des Kreisgebiets gehört zum Nationalpark Eifel. Der tiefste Punkt liegt mit 58 m über NHN in der Rurniederung bei Körrenzig, der höchste Punkt mit 564 m über NHN beim Forsthaus Jägerhaus Vossenack. Der Kreis Düren setzt sich aus fünfzehn Gemeinden zusammen. Fünf von ihnen führen den Titel „Stadt“. Von diesen fünf ist die Stadt Jülich eine Mittlere kreisangehörige Stadt, da ihre Einwohnerzahl zwischen 25.000 und 60.000 liegt. Die Stadt Düren ist eine Große kreisangehörige Stadt, da ihre Einwohnerzahl über 60.000 liegt.

 

Städte: Düren, Heimbach, Jülich, Linnich, Nideggen, Gemeinden, Aldenhoven, Hürtgenwald, Inden,  Kreuzau, Langerwehe, Merzenich, Niederzier, Nörvenich, Titz, Vettweiß,

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kreis_Düren